Anstehende Termine

CTIF Landesentscheid

Landesfeuerwehrverband Hessen

Lich-Niederbessingen

Verbandsversammlung

Nassauischer Bezirksfeuerwehrverband

Beselich - Obertiefenbach (Landkreis Limburg-Weilburg)

Nächste Sendung FeuerwehrTV

Landesfeuerwehrverband Hessen

Rhein-MainTV

Nächste Sendung FeuerwehrTV

Landesfeuerwehrverband Hessen

Rhein-MainTV

Aktuelle Fachinformationen

114. Sitzung des Fachausschusses Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz des LFV und der AGBF Hessen

Am 09.05.2017 fand im Anschluss an die reguläre Sitzung des Fachausschusses VB/G des LFV und der AGBF in Frankfurt am Main ein Erfahrungsaustausch mit anderen Spitzenverbänden statt. So konnten Vertreter der Ing. Kammer Hessen, der Architektenkammer und des Verbandes der Prüfsachverständigen in Hessen begrüßt werden. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden aktuelle Themen im Vorbeugenden Brandschutz diskutiert und Möglichkeiten einer besseren Vernetzung und Zusammenarbeit ausgelotet.

>> weiterlesen

Gemeinsame Aktion 2017: Edeka und Landesfeuerwehrverband Hessen

Der Landesfeuerwehrverband Hessen und Edeka Südwest mbH führen 2017 eine gemeinsame Aktion "Feuerwehrwurst" durch. In den Verkauf kommen eine XXL-Grillwurst in der Bedientheke und eine Rote Bockwurst in der Selbstbedienung. Pro verkauftem Kilo spendet EDEKA Südwest 0,10 € für die Arbeit der Feuerwehren. Der Spendenertrag wird den Landesfeuerwehrverbänden zur Verfügung gestellt und kommt den Jugendfeuerwehren zu Gute.

Die Aktion wird in der Zeit vom 01.04.2017 - Ende September 2017 durchgeführt werden.

>> weiterlesen

Feuerwehr TV - Aktueller Beitrag

05/17 Thema: Rettmobil 2017 + Tipps der UKH: Ersthelfer sind unfallversichert! Feuerwehr TV Feuerwehr TV

05/17 Sendung vom 26.05.2017

Pressemitteilung

Hessens Feuerwehren sind gemeinsam stark

Mehr psychologische Hilfen bei Einsatznachsorge notwendig
„Das ehrenamtliche, flächendeckende System im Brand- und Katastrophenschutz genießt in Hessen eine hohe Anerkennung durch die Bevölkerung. Schnelle Hilfe für jeden Menschen – unabhängig von Nationalität, Herkunft, Religion oder Geschlecht - ist dabei das Credo der Feuerwehren und wird landesweit über 70.000 Mal im Jahr gelebt. Doch immer neue Bedrohungslagen, etwa  durch Terror und Naturkatastrophen, machen es notwendig, dass die Feuerwehren weiterhin und nachhaltig unterstützt werden, um die heutigen Anforderungen umfassend bewältigen zu können.“

>> weiterlesen