Einsatzinfos

Der Feuerwehrarzt informiert: Heißer Tipp

Glaubt man  den Wetterberichten, stehen uns heiße Tage bevor,  es seien sogar Temperaturen deutlich über  30°C denkbar.
Bei solchen Temperaturen kann es gerade bei größerer körperlicher Anstrengung zu  lebensbedrohlichen, körperlichen Problemen kommen.

Neben einer Ozonbelastung, einer direkten Sonnenbestrahlung des Kopfes  (Sonnenstich), kann es durch starkes Schwitzen zu einem gefährlichen Flüssigkeitsverlust  (Hitzeerschöpfung), zu Elektrolytstörungen,  zu einem Kreislaufproblem (Hitzekollaps) und einem Versagen der Temperaturregulation (Hitzschlag) mit einer  neurologischen Symptomatik (Krampfanfälle, Bewusstseinsveränderungen) kommen.

>> weiterlesen