Vorbeugender Brandschutz

113. Sitzung des Fachausschusses Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz des LFV und der AGBF Hessen

Der Fachausschuss Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz des LFV und der AGBF Hessen hat sich zur 113. Sitzung am 16.02.2017  in Hofheim/  Main Taunus Kreis getroffen. Neben allgemeinen Fragestellungen des vorbeugenden Brandschutzes wurden die folgenden Themen behandelt:

>> weiterlesen

Hessische Verkaufsstättenrichtlinie eingeführt

Der FA VB/G informiert, dass das Wirtschaftsministerium im Staatsanzeiger 52/2016 S. 1696 (siehe Anlage) die aktuelle Hessische Verkaufsstättenrichtlinie vom 05. Dezember 2016 veröffentlicht hat.
Die Richtlinie gilt für Verkaufsstätten, deren Verkaufsräume und Ladenstraßen einschließlich ihrer Bauteile eine Flächen von insgesamt mehr als 2.000 m² haben und regelt brandschutztechnische Anforderungen.

>> weiterlesen

112. Sitzung des Fachausschusses Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz

Der Fachausschuss Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz des LFV und der AGBF Hessen hat sich zur 112. Sitzung bei der BF Darmstadt getroffen. Neben allgemeinen Fragestellungen des vorbeugenden Brandschutzes wurden die folgenden Themen behandelt:

 

- Evaluierung VB-Seminar und Sachverständigen-Lehrgang 2016
- Informationsfluss im Vorbeugenden Brandschutz
- Umgang mit digitalen Gebäudefunkanlagen

>> weiterlesen

Merkblatt über Prüfinhalte einer Gefahrenverhütungsschau

Aufgabe der hessischen Brandschutzdienststellen ist es, regelmäßig bestimmte, in einer Verordnung aufgeführte bauliche Anlagen aufzusuchen und dort im Sinne des vorbeugenden Brandschutzes zu überprüfen. Dies deshalb, da von diesen baulichen Anlagen wegen ihrer Art, ihrer Nutzung, ihrer Lage oder ihres Zustandes im Schadensfall eine Gefährdung für eine größere Anzahl von Personen oder eine erhebliche Gefährdung für die natürlichen Lebensgrundlagen, für Sachwerte, für wertvolles Kulturgut oder eine erhebliche Störung der öffentlichen Sicherheit hervorgerufen werden könnte. Das nunmehr vorliegende Merkblatt beschreibt, welche baulichen, technischen und organisatorischen Brandschutzvorkehrungen im Einzelnen überprüft werden sollten.

>> weiterlesen

GDV veröffentlicht Lithium-Batterien-Merkblatt VdS 3103

Lithium-Batterien haben in allen Bereichen des täglichen Lebens Einzug gehalten. Wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akkus für Handys, Notebooks etc sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch von diesen Batterien gehen auch Gefahren aus, die es durch besondere Maßnahmen bei Lagerung und Bereitstellung zu verhüten gilt.

>> weiterlesen

Einsatzmöglichkeiten von Hubrettungsfahrzeugen

Der Fachausschuss Vorbeugender Gefahrenschutz des Landesfeuerwehrverbandes Hessen hat gemeinsam mit dem entsprechenden Fachausschuss der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren in Hessen ein Musterformular für eine Stellungnahme zu den Einsatzmöglichkeiten von Hubrettungsfahrzeugen erstellt.

>> weiterlesen

Empfehlung zur Prüfung von Feuerwehraufzügen veröffentlicht

Feuerwehraufzüge dienen den Einsatzkräften der Feuerwehr als Zugangsweg und zur Fremdrettung Verletzter oder Menschen mit Behinderung. Sie müssen daher auch im Brandfall ausreichend sicher nutzbar sein. Dies bedeutet, dass sie regelmäßig geprüft und deren Sicherheitsfunktionen getestet werden. 

>> weiterlesen

Neue Nachweisberechtigten-Verordnung (NBVO) sowie Hessische Prüfberechtigten- und Prüfsachverständigen-Verordnung (HPPVO) in Kraft.

Durch die neuen ab 15.12.15 gültigen Verordnungen ergeben sich bei Regelbauten Änderungen in der Beteiligung der hessischen Brandschutzdienststellen. 

>> weiterlesen