Pressemeldungen

2. Benefizkonzert zu Gunsten der Hessischen Feuerwehrstiftung

Mit der Nationalhymne klang am 29. November 2017 das Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Kassel zu Gunsten der Hessischen Feuerwehrstiftung aus. Zuvor hatten die Musikerinnen und Musiker die rund 400 Gäste in der Evangelischen Konferenzhalle Herborn, darunter der Vorsitzende des Vorstandes der Hessischen Feuerwehrstiftung Dr. Christoph Weltecke, der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen Dr. h.c. Ralf Ackermann und der stellvertretende Abteilungsleiter der Abteilung für Brand- und Katastrophenschutz im hessischen Innenministerium Dr. Tobias Bräunlein, mit auf einen Streifzug durch die deutsche und internationale Militärmusik genommen.

>> weiterlesen

„Feuerwehr-Sonntag“ geht beim Weltcup-Skispringen in die achte Runde

Auf eine langjährige erfolgreiche Kooperation mit dem Ski-Club Willingen können die Freiwilligen Feuerwehren aus Hessen und Nordrhein-Westfalen zurückblicken. Anlässlich des FIS Skisprung Weltcups auf der Willinger Mühlenkopfschanze vom 2. bis 4. Februar 2018 wird es den beliebten „Feuerwehr-Sonntag“ bereits zum achten Mal in Folge geben. Dabei wird für die Feuerwehren abermals ein eigener Block im Weltcup-Stadion reserviert, in dem die Kameradinnen und Kameraden in Dienstkleidung die herausragende internationale Wintersportveranstaltung mit den besten „Adlern“ der Welt verfolgen können.

>> weiterlesen

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Kassel

Datum: Mittwoch, 29. November 2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr)
Ort: Ev. Konferenzhalle Herborn, Kaiserstr. 28, 35745 Herborn
Eintritt: Kategorie I: 15,30 € (Abendkasse 17,30 €)
Kategorie II: 12,00 € (Abendkasse 14,00 €)
Kartenvorverkauf beim Stadtmarketing Herborn im Bahnhof (Telefon 02772 70 82 23), an allen ADticket-Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse. Der Erlös des Konzertes kommt der Hessischen Feuerwehrstiftung zugute.

>> weiterlesen

Stellenauschreibung Medienrefernt

Der Landesfeuerwehrverband Hessen e.V. (LFV), Dachverband der Freiwilligen, Berufs- und Werkfeuerwehren sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n

Referentin/en für Medienarbeit in Teilzeit ( 1/2 Stelle- 20/40 Std.)

>> weiterlesen

Hessens Mannschaften erfolgreich bei der Olympiade des Weltfeuerwehr-verbandes (CTIF) in Villach, Österreich

Bei der diesjährigen internationalen Feuerwehrolympiade in Villach, die sich durch eine sehr gute Organisation auszeichnet, stellte unser Bundesland Hessen sieben von 13 deutschen Mannschaften. Die Feuerwehrolympiade des CTIF findet alle vier Jahre mit über 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus aller Welt statt. Die Abschlussveranstaltung ist am Samstag, 15. Juli ab 19.00 Uhr.

Begleitet wurden die Starts der Mannschaften von dem Präsidenten des Landes-feuerwehrverbandes Hessen, Herrn Dr. h.c.  Ralf Ackermann: "Die Feuerwehren aus Hessen haben über ihre Qualifikation für die Teilnahme an der Olympiade hinaus auch hier vor Ort fantastische Leistungen gezeigt. Der Hessische Landesfeuer-wehrverband dankt allen teilnehmenden Feuerwehren sowie auch den zahlreich mitgereisten Fans aus Hessen."

>> weiterlesen

LFV gibt Stellungnahme zur Anhörung der HBO ab

Im Zuge der Anhörung zur Novellierung der Hessischen Bauordnung hat der LFV eine Stellungnahme verfasst und diese mit weiteren Spitzenverbänden wie z.B. der AGBF, Verband der Prüfsachverständigen in Hessen und der ...

>> weiterlesen

Hessens Feuerwehren sind gemeinsam stark

Mehr psychologische Hilfen bei Einsatznachsorge notwendig
„Das ehrenamtliche, flächendeckende System im Brand- und Katastrophenschutz genießt in Hessen eine hohe Anerkennung durch die Bevölkerung. Schnelle Hilfe für jeden Menschen – unabhängig von Nationalität, Herkunft, Religion oder Geschlecht - ist dabei das Credo der Feuerwehren und wird landesweit über 70.000 Mal im Jahr gelebt. Doch immer neue Bedrohungslagen, etwa  durch Terror und Naturkatastrophen, machen es notwendig, dass die Feuerwehren weiterhin und nachhaltig unterstützt werden, um die heutigen Anforderungen umfassend bewältigen zu können.“

>> weiterlesen

Landesweiter Probealarm mit Warn-App KATWARN

Zweimal jährlich erfolgt ein Probealarm mit dem Katastrophenwarnsystem KATWARN. In Hessen wird erstmalig am Mittwoch 5. April 2017 die Übermittlung von amtlichen  Warnungen mittels  KATWARN getestet. 

>> weiterlesen

Einsatz von Blinkpfeilen zur Sicherung des Unfallorts ab sofort wieder möglich

Bei schweren Verkehrsunfällen sind häufig Feuerwehren die ersten Einsatzkräfte, die am Unfallort eintreffen. Um die Unfallstelle bestmöglich absichern zu können, haben die Feuerwehren in Hessen die erforderlichen Möglichkeiten zur Absicherung der Einsatzstelle. Dazu haben Verkehrs- und Innenministerium heute einen neuen Erlass herausgegeben.

„Wir ermöglichen damit den Feuerwehren den Einsatz von Blink- und Leuchtpfeilen und fahrbaren Absperrtafeln“, sagten Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und Innenminister Peter Beuth am Montag in Wiesbaden. „Das hilft den Feuerwehrleuten, sich selbst am Unfallort zu schützen. Und es verringert die Gefahr von Folge- und Auffahrunfällen.“

>> weiterlesen